Presse

"Kristin Lewitzka wurde selbst in der DDR geboren und wollte herausfinden, wie Gestalter dort gearbeitet haben. Bisherige Publikationen waren ihrer Meinung nach nicht sonderlich ansprechend und so widmete sie ihre Projektarbeit an der Blocherer Schule dem Thema Design in der DDR. In ausführlichen Recherchen und Gesprächen erkundete sie das kreative Leben in der DDR und setzte ihre Ergebnisse in einem Buch um. Auf den gängigen Kitsch verzichtete Lewitzka und präsentiert statt dessen sehenswertes Grafik- und Produktdesign sowie Mode und Typografie und dokumentiert, wie sich die Kreativität trotz aller Einschränkungen ihren Weg bahnte."

novum World of Graphic Design 10/09 über das Projekt "Deutsche Design Republik"